Dachschaden?

  • Nee, keine Angst, bin nirgendwo mit Vollkaracho reingeflogen.

    Nur haben mich neulich zwei vom Ordnungsamt angequatscht, ob meine Drohne denn versichert sei.... HÄ? Was geht die das bitte an? Sie haben sich dann sogar meine Personalien gemerkt und aufgeschrieben... Zum Glück hab ich mich zurückgehalten und nicht gesagt, dass sie lieber weiter Knöllchen verteilen sollen.. Aber das doch totaler Schwachsinn, oder?

  • Nee, keine Angst, bin nirgendwo mit Vollkaracho reingeflogen.

    Nur haben mich neulich zwei vom Ordnungsamt angequatscht, ob meine Drohne denn versichert sei.... HÄ? Was geht die das bitte an? Sie haben sich dann sogar meine Personalien gemerkt und aufgeschrieben... Zum Glück hab ich mich zurückgehalten und nicht gesagt, dass sie lieber weiter Knöllchen verteilen sollen.. Aber das doch totaler Schwachsinn, oder?

    Leider kein totaler Schwachsinn, für Drohnen gilt die Versicherungs-Pflicht, das Ordnungsamt wird das vermutlich überprüfen ob eine besteht.

    Wie schwer ist denn die Drohne?


    (P.S. Vers. kostet ca. 40€ im Jahr)

    MfG: Thomas Drohnen-Forum.eu


    Meine Freundin würde ich auch gerne mit einer LBT Firmware flashen^^...


  • DMFV versichert auch außerhalb von Modellflugplätzen.

    DMO auch, DMO läuft dann im Falle eines Falles über die Allianz Vers. ich spreche da aus Erfahrung^^...

    MfG: Thomas Drohnen-Forum.eu


    Meine Freundin würde ich auch gerne mit einer LBT Firmware flashen^^...


  • Ist das Sache des Ordnungsamtes? Müsste nicht eine höhere Institution die Verantwortung übernehmen? Glaube das ist es auch, was QuatroSusi interessierte.

    Mir scheint aber trotzdem, als würdest du mal einen kleinen Auffrischungskurs benötigen.. Immerhin sollte man sich um rechtliche Grundlagen und Einschränkungen im Vorhinen Gedanken machen! Lies dich hier mal ein bisschen rein, da stehen alle wichtigen Fakten drin.. https://www.drohnen-versicheru…-gesetze-und-verordnungen




    Immerhin geht es auch darum, dass du ja nicht über Privatgrundstücke fliegen darfst bzw. auch nicht zu viele Menschen auf der Linse haben solltest. Das weißt du aber hoffentlich? Da kann es mitunter böse Überraschungen geben, wenn man falsch informiert ist oder die Sache nicht ernst genug nimmt.

    Da geht es dann richtig an die Privatzone. Hab da mit meinem Nachbarn böse Erfahrung gemacht, da stand eines Tages die Polizei bei mir vor der Tür und wollte meine ganzen Papiere und Erlaubnisse für die Drohne sehen, weil ich angeblich seine Frau beim Baden gefilmt habe ...

  • weil ich angeblich seine Frau beim Baden gefilmt habe ...

    :D Ja, das kann böse enden^^. Aber was hast du dann gesagt, ich meine legal war der Flug ja auf keinen Fall?

    MfG: Thomas Drohnen-Forum.eu


    Meine Freundin würde ich auch gerne mit einer LBT Firmware flashen^^...


  • Der Streifenbüttel kümmert sich nicht um sowas das ist Aufgabe des Ordnungsamts.

    Nur wenn grober Unfug betrieben wird, schaltet sich die Staatsmacht ein.

  • Der Streifenbüttel kümmert sich nicht um sowas das ist Aufgabe des Ordnungsamts.

    Nur wenn grober Unfug betrieben wird, schaltet sich die Staatsmacht ein.

    Sehe ich auch so, sicher bin ich mir nur das ich wegen Nachtflugverbot:rolleyes: schon 40€ ans Ordnungsamt zahlen musste:(, hätte ich das nicht gemacht wäre es zur Anzeige gekommen und dann wäre dann die Polizei zum Einsatz gekommen was vermutlich einges mehr gekostet hätte.

    Ich habe da einen dummen Fehler gemacht und werde das auch nichtmehr machen.

    MfG: Thomas Drohnen-Forum.eu


    Meine Freundin würde ich auch gerne mit einer LBT Firmware flashen^^...